Der unter dem Kürzel W. K. firmierende kommissarische Leiter …

Der unter dem Kürzel W. K. firmierende kommissarische Leiter der
Abteilung Technische Aufklärung (TA) beim Bundesnachrichtendienst (BND) hat am Donnerstag im NSA-Untersuchungsausschuss eingestanden, dass es in der Behörde “organisatorische Defizite gab”. Eigene Suchmerkmale seien nur indirekt geprüft, Probleme in den Außenstellen wie Bad Aibling nicht nach oben kommuniziert worden, konstatierte der 51-Jährige. Dass an dem Horchposten 12 bis 13 Millionen Ziele der NSA in die Erfassungssysteme eingespielt wurden, habe er überhaupt nicht mitbekommen.

BND-Abteilungsleiter: Freunde wegen “Sensibilitätsfehler” ausgespäht | heise online

(View on gamamb.tumblr.com)

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *