Category: Medien

Erstes interessantes Wikileaks-Buch?

Über die [url=http://www.bertelsmannkritik.de/mailingliste.htm]Anti-B-Mailingliste[/url] liefen ein paar Zitate aus dem Buch [url=]Julian Assange -Die Zerstörung von WikiLeaks? Anonymous… Info-Piraten versus Scientology, Pentagon und Finanzmafia[/url] von Gerd G. Rueger. Klingt auch nicht unbedingt so als würde...

Vergütungsmodelle für Medieninhalte

Fassung vom 30.04.2010 [url=http://www.headstrong.de/documents/verguetungsmodelle.pdf]PDF[/url] [url=http://www.headstrong.de/documents/verguetungsmodelle.odt]ODT[/url] Motivation Internet – Fluch oder Segen für die Medienindustrie? Die Diskussion um die Vergütung von Medieninhalten im Internet ist geprägt durch eine starke Polarisierung. Die Industrie fordert strengere Gesetze,...

Armutszeugnis Medien

Die aktuellen Ereignisse in Japan zeigen mal wieder, wie kaputt unsere Medien eigentlich sind. Ein kurzer Rant.

Nachdenken über das Internet

In den Diskussionen um Vorratsdatenspeicherung, Internetzensur, Urheberrecht und so weiter vermisse ich eine grundsätzliche Rückbesinnung auf die Grundlagen des Internets. Gerade heutzutage, wo eigentlich jeder “das Internet” nutzt, scheint das Wissen nur noch bei...

ARD-Vorsitzende Piel und der Geburtsfehler des Internets

[quote]”Den Geburtsfehler des Internets – kostenlose Inhalte – zu beseitigen ist aber schwierig und langwierig.”[/quote] WDR-Intendantin und ARD-Vorsitzende Monika Piel im [url=http://www.tagesspiegel.de/medien/die-ard-steht-fuer-eine-allianz-gegen-google-bereit/3687510.html]Interview mit dem Tagesspiegel[/url] (3. Januar 2011)

Buchprobleme

[quote]Nur 10% aller Werke werden kommerziell angeboten, der Rest ist vergriffen oder verwaist. (Dr. Jeanette Hofmann, Wissenschaftszentrum Berlin)[/quote]

Investigativer Journalismus in Deutschland

[quote]”In der wissenschaftlichen Auseinandersetzung dominiert die Auffassung, dass es sich bei Investigativem Journalismus in Deutschlands um kein strukturell gefestigtes Berichterstattungsmuster handelt, sondern um eine journalistische Randerscheinung.”[/quote]

Was können wir für Sie recherchieren?

[i]Heute kann ich Ihnen ein ganz besonderes neues Projekt vorstellen: In der taz möchten wir uns in Zukunft stärker für die Wünsche und Recherche-Anregungen unserer Leserinnen und Leser öffnen. Denn die Gesamtheit unserer Leserschaft...