Veronika beschließt zu sterben

[quote]Sie hielt sich für einen vollkommen normalen Menschen. Ihr Entschluß zu sterben hatte zwei einfache Gründe, und sicher würden viele Menschen sie verstehen, wenn sie sie in einer entsprechenden Erklärung darlegte.
Der erste Grund war: Ihr Leben verlief gleichförmig, und wenn die Jugend erst einmal vorbei war, würde es nur noch abwärtsgehen, sie würde altern, krank werden, Freunde verlieren. Letztlich würde Weiterleben nichts bringen, vermutlich nur mehr Leiden.
Der zweite Grund war: Veronika las die Zeitungen, sah fern und wußte, was in der Welt geschah. Nichts war so, wie es sein sollte, und sie konnte nichts dagegen tun. Und das gab ihr das Gefühl vollkommener Ohnmacht. (S.13)[/quote]


[quote]”Die Verrücktheit ist die Unfähigkeit, seine Ideen zu vermitteln. Als wärest du in einem fremden Land. Du siehst alles, verstehst, was um dich herum geschieht, kannst aber nichts erklären und keine Hilfe bekommen, weil du die Landessprache nicht verstehst.”
“So ist es uns allen schon einmal ergangen.”
“Auf die eine oder andere Art sind wir alle verrückt.” (S.69f)[/quote]
Zitate aus: [url=http://www.amazon.de/dp/3257233051/]Paulo Coelho. Veronika beschließt zu sterben.[/url] Diogenes Verlag 2000.