Vor dem Hintergrund, dass der Beschuldigte ein Verschlüsselungsprogramm benutzt …

Vor dem Hintergrund, dass der Beschuldigte ein Verschlüsselungsprogramm benutzt habe, das von den Ermittlungsbehörden nicht überwunden werden konnte, und mit Blick auf die tatsächlich durch die Überwachung gewonnenen Erkenntnisse stünden die beantragten Maßnahmen außer Verhältnis zu den mit ihnen verbundenen Eingriffen in die Grundrechte nicht tatverdächtiger Dritter.

BGH, Beschluss vom 23. 3. 2010 – StB 7/ 10 (via ijure.org)

(View on gamamb.tumblr.com)

You may also like...