Neu im Kino: Joschka und Herr Fischer. Ein Dokumentarfilm …

Neu im Kino: Joschka und Herr Fischer. Ein Dokumentarfilm über Joschka Fischer, der erst Sinn ergibt, wenn man ihn rückwärts schaut:

Ein hochnäsiger Unternehmensberater für RWE und BMW sieht keinen Sinn mehr in seinem Job und wechselt in die Politik als Grüner Bundesaußenminister. Zur Begrüßung bekommt er einen Farbbeutel aufs Ohr geworfen. Aus Wut über diesen feigen Anschlag will er der Welt zeigen, was für ein guter Mensch er ist, und baut das kaputte Jugoslawien mit wundersamen Reparaturbomben wieder auf. Um das Establishment aufzurütteln, geht er in die Opposition und trägt nur noch Jeans und Turnschuhe. Bald ist ihm das nicht mehr radikal genug – kurzerhand löst er die Grünen auf und tritt der militanten Gruppe “Revolutionärer Kampf” bei. Nach diversen Straßenschlachten, bei denen er gestürzten Polizisten mit seinem Zauberknüppel wieder auf die Beine hilft, will er endlich verstehen, wie das System funktioniert, und geht studieren. Am Ende seiner Studien verläßt er ohne Abschluß die erste Klasse. Gescheitert am Leben, heult er sich im Schoß seiner Mutter aus.

titanic (via)

(View on gamamb.tumblr.com)

You may also like...